• Kommunalwahl 2020

    Kommunalwahl 2020

    Bürgermeisterkandidat für Weiler | Simmerberg | Ellhofen
  • Weiler | Simmerberg | Ellhofen

    Weiler | Simmerberg | Ellhofen

    Drei liebenswerte Orte mit großem Potential zur Weiterentwicklung in eine positive Zukunft
  • Weiler | Simmerberg | Ellhofen

    Weiler | Simmerberg | Ellhofen

    Drei liebenswerte Orte mit großem Potential zur Weiterentwicklung in eine positive Zukunft
  • Weiler | Simmerberg | Ellhofen

    Weiler | Simmerberg | Ellhofen

    Drei liebenswerte Orte mit großem Potential zur Weiterentwicklung in eine positive Zukunft
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Tobias Paintner

Bürgermeister zu werden ist mein Traum.

In keinem anderen Beruf kann so viel erreicht werden für den Bürger und insbesondere auch für die Jugend. Es gibt viele Themen mit "handfestem" Hintergrund, bei denen eine Veränderung im realen Leben bewirkt werden kann.

Wichtig sind mir Veränderungen bei der Kommunikation mit den Menschen in unserer Marktgemeinde. Lasst uns ein neues "MITEINANDER" schaffen - denn
Weiler | Simmerberg | Ellhofen
sind die schönsten Orte im Westallgäu mit einer interessanten Vergangenheit und einer positiven Zukunft.

 

miteinanderWachsen

 13A3873 1200x805k

Wichtige Punkte für mich als Bürgermeister
Weiler | Simmerberg | Ellhofen

Lebensqualität steigern

Lebensqualität steigern

Für alle Altersgruppen durch alternatives und bezahlbares Wohnen, damit ältere Menschen beruhigt leben können und die Jugend im Ort ihre Zukunft finden und planen kann.
Bürgernahe Verwaltung

Bürgernahe Verwaltung

Eine starke, bürgernahe Verwaltung bewahrt das Traditionelle und wagt gleichzeitig den Schritt für moderne Aufgaben.
Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten

Bei den Haushaltsplanungen muss eine vernünftige, zielorientierte und überschaubare Vorgehensweise gewährleistet werden.
Miteinander

Miteinander

Der Kontakt zum einzelnen Bürger ist zwingend notwendig. Nur so gelangen wir zu vernünftigen Lösungsergebnissen.
Ein Bürgermeister

Ein Bürgermeister

Ein Bürgermeister muss kommunikationsfähig, für Kritik offen sein und auch zur Geselligkeit beitragen können.
Das Beste für Alle

Das Beste für Alle

Bringen wir die Themen auf den Punkt: Lasst uns zielstrebig und direkt den Herausforderungen ins Auge sehen. Das mit Kompetenz, Weitsicht und Spaß an der Arbeit.

Partei und Region

  • Csu Logo 193x121k
  • Logo Junge Aktive Trkis
  • Wappen WeilerSimmerberg 121k
  • LandkreisLindau 193x121k
  • LogoWestallgaeu 193x121k
  • Bayernwappen 193x121k

    Weiler - Simmerberg - Ellhofen
    Lebenswert und Liebenswert

    Geschichte

    Weiler wurde erstmals im Jahre 894 in einer Urkunde des Klosters St. Gallen erwähnt und erhielt 1789 durch Kaiser Josef II. von Österreich das "Marktrecht" verliehen.  1806 kam die Gemarkung zu Bayern. Der Markt Simmerberg erlangte durch die Salzstraße große wirtschaftliche Bedeutung. Ellhofen war von 1562 bis 1806 im Besitz des Deutschen Ritterordens;  das ehemalige Amtshaus zeugt heute noch als einztiger Verwaltungssitz des Ordens.  Die Sebastianskapelle in Weiler erinnert an die Schreckenszeit des Dreißigjährigen Krieges.  Besonders zu erwähnen sind auch die vielen besonderen Persönlichkeiten, die auch die Söhne und Töchter des Marktes genannt werden, wie z.B. Dr. Anton Schneider, Prof. Hummel, Familie Wachter und die Salzfaktoren aus Simmerberg.

    Die Orte heute

    Die Ortschaften haben sich durch die vielfältige Historie und die Erhaltung des Marktrechtes überaus positiv entwicktelt und eine zentralörtlichen Bedeutung bekommen. Der besonders schöne Ortskern mit vielen Gebäuden spiegeln die  Geschichte der Region wieder. Das Zentrum ist der Kirchplatz mit dem ehemaligen Amtshaus (das heutige Rathaus) und der Pfarrkirche St. Blasius. Fast italienisch mutet die Stimmung in dieser dörflichen Struktur an und der Kontakt zum Einzelnen ist hier noch möglich. Veranstaltungen wie das Salzfest  mit dem "Historischen Salzzug" sind überregional bedeutend und die Feste aus der gelebten Vereinskultur begeistern Jung und Alt. Tradition hat hier noch einen hohen Stellenwert.

    Weiler | Simmerberg | Ellhofen - ein Stück Zukunft

    Weiler | Simmerberg | Ellhofen hat Potential für eine positive Entwicklung und meine Ziele sind eine Unterstützung der Vereine, Verbesserung der Lebensqualität der Bürger, Verschönerungen im Ort, gutes Wohnen für Jung und Alt und natürlich die Schaffung von guten Lebensbedingungen für Unternehmen, damit die Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze erhalten bleiben.

     

    Weiler im Allgaeuk

    DANKE für Ihre Stimme und Ihr Vertrauen!

    #WeilerSimmerbergEllhofen

    3

    Gemarkungen

    6284

    Einwohner

    73

    Vereine

    1001

    Möglichkeiten

    Themen

    • Familie und Jugend

      Familien und Jugendliche sind ein wichtiger Bestandteil in unsere stetig wachsende Gemeinde. Schulkindbetreuung ist mehr als wichtig und Jugendliche müssen einen eigenen Ort haben, wo sie sich verwirklichen können. Familien fordern gut bezahlte Arbeitsplätze, Schicht-Kita und bezahlbare Wohnungen. Und als Freizeitpunkte: Cafés, Freibad, Konzerte und Naturerlebnisse. Senioren haben unseren Respekt verdient und benötigen eine sorgenfreie Betreuungsmöglichkeit.

       

    • Gewerbe und Landwirtschaft

      Die Bereitstellung schnellen Internets, Schaffung von positiven Randbedingungen, eine intakte Infrastruktur und  attraktive Standortfaktoren sind wichtig für die Ansiedlung und den Erhalt moderne Industriebetriebe, Handel und Handwerk.

      Landwirte leisten einen wichtigen Dienst für unsere Gesellschaft, erhalten die Kulturlandschaft und prägen das natürliche Ortsbild. Wir wollen auch in Zukunft die bayerlichen Familienbetriebe erhalten. Der nachhaltige Umgang mit der Natur und eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung sind keine Gegensätze.

    • Vereine

      Unser breit gefächertes Angebot an kulturellen Veranstaltungen und Vereinen macht unsere Gemeinde so lebens- und liebenswert. 73 Vereine gibt es in Weiler | Simmerberg | Ellhofen.  Diesen Schatz müssen wir hegen und pflegen. Unnötige finanzielle oder bürokratische Hürden beschränken dieses bürgerschaftliche Engagement oftmals. Alle Vereine haben einen hohen Stellenwert und verdienen eine faire Förderung.

       

    • Tourismus und Kultur

      Die sanfte Voralpenlandschaft bietet viele Naturschönheiten (Hausbachklamm, der Lourdes Grotte, Enschenstein, Erratischen Block, Wildrosen- und Trogener Moos) und ein großes  kulturelles (Westallgäuer Heimatmuseum, Kornhaus-Museum, Pflanzenkundliche Schausammlung, Brau- und Brunnenmuseum) und kuliniarisches Angebot für den entschleunigten Urlaub (Kraftquelle Allgäu), der in unserer Gesellschaft immer mehr Wert bekommen wird.

       

    • 1
    Die nächsten Termine
      

    Stark sein. Miteinander wachsen.

    Tobias Paintner, 35 Jahre, ledig, Wirtschaftsinformatiker B.Sc. und Geschäftsführer

    Seit frühester Jugend gilt mein Engagement den Menschen in meiner Heimat. Meine ehrenamtliche Arbeit in Vereinen, Organisationen, im Stadtrat von Immenstadt und im Kreistag vom Landkreis Oberallgäu zeigen die Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten eines Einzelnen. Bürgernähe und Traditionsbewußtsein gepaart mit frischem Idealismus sind die Grundsätze bei meinem bisherigen Wirken. Gerade auch der Jugend möchte ich eine Stimme in den politischen Ämtern geben. Ich freue mich auf Weiler-Simmerberg-Ellhofen..
    • ÄMTER IM STADTRAT IMMENSTADT
    • Mitglied im Hauptausschuss
    • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
    • Mitglied im Beirat
    • Kreistag Landkreis Oberallgäu
    • Mitglied des Ausschusses Schule, Kultur und Ehrenamt
    • Mitglied der Kreisspitalstiftung Altusried
    • Mitglied im Kreisausschuss
    • Mitglied im Beirat Jobcenter Oberallgäu
    • Verbandsrat im Zweckverband Sparkasse Allgäu

     

    • MITGLIEDSCHAFTEN
    • JU Schwaben Bezirksvorsitzender (2200 Mitglieder)
    • JA -Fraktionsvorsitzender
    • Beisitzer im Kreisvorstand der CSU Oberallgäu
    • Mitglied kraft Amtes im Bezirksvorstand der CSU Schwaben
    • Fraktionsvorsitzender in der Liste Junges Oberallgäu (Kreistag)

     

    • VEREINE UND ORGANISATIONEN
    • Vereine- und Sportreferent Immenstadt
    • Stellv. Dekanatratsvorsitzender, Dekanat Sonthofen
    • Schatzmeister im Allgäu Schwäbischen Musikbund Bezirk II Sonthofen
    • Schatzmeister beim Förderverein Spital Immenstadt
    • Kassenprüfer beim Boxring Allgäu
    • Vorstand (Beisitzer) Musikkapelle Bühl am Alpsee
    • Registerführer im Tubenregister Musikkapelle Bühl am Alpsee
    • Mitglied im Schützenverein Ratholz
    • Mitglied im Fußballverein FC Immenstadt

     13A3880 1280x850k